Maschinengewehre

eine Übersicht
     
 
Diese Aufstellung der verschiedenen, landläufig Maschinengewehr genannten Waffen umfasst den Bereich bis zum Kaliber 20 mm. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dem geneigten Leser/in soll die Möglichkeit gegeben werden, sich zu informieren und sich einen Überblick zu verschaffen, um so weitere, eigene Nachforschungen anstrengen zu können.
Die Aufstellung ist im der Webseite angeschlossenen Forum unter der Mitarbeit vieler User und vieler Quellen entstanden. Bei der Masse der Informationen sind Fehler nie ganz auszuschließen. Diverse MGs sind mehrfach unter verschiedenen Bezeichnungen aufgeführt, zum Teil auch unter falschen, jedoch in der Fachliteratur eingebürgerten Namen.

Bemerkung:
Zur Zeit befinden sich die einzelnen Buchstaben der kompletten Liste in der Kontrolle und Überarbeitung. Fertige Abschnitte werden hier nach und nach in den kommenden Wochen online gestellt.
 
     
 
 
     
 
A F K P U Z
B G L Q V 0-9
C H M R W
D I N S X
E J O T Y
 
     
     
 
Liste der beteiligten User
 
     
 
[wird nach Fertigstellung ergänzt]
 
     
     
 
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
AA 52 7,5 x 54 mm Frankreich 1952 Grundmodell, verschiedene Versionen vorhanden
AA 52 FM 7,5 x 54 mm Frankreich 1952 lMG Version AA 52
AA 52 Mitr 7,5 x 54 mm Frankreich 1952 sMG Version AA 52
AA 52 Version Char No 1 7,5 x 54 mm Frankreich 1952 Koaxial in Kpz
AA 52 Version Char No 2 7,5 x 54 mm Frankreich 1952 Flugabwehrwaffe auf Kpz
AAI GPHMG 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1982 Doppelgurtzuführung
AARADCOM GPHMG "Dover Devil" 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1980er Doppelgurtzuführung
AA 7,62N F1 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 Grundmodell, div. Versionen, modernisiertes AA 52
AA 7,62N F1 Version Fusil Mitrailleur 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 lMG Version des AA 7,62N F1
AA 7,62N F1 Version Mitrailleuse 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 sMG Version des AA 7,62N F1
AA 7,62N F1 Version Char No 1 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 Koaxial in Kpz
AA 7,62N F1 Version Char No 2 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 Flugabwehrwaffe auf Kpz
AA 7,62N F1 Version Avion No 2 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 verwendet in Luftfahrzeugen
AA 7,62N F1 Version Avion No 3 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 verwendet in Luftfahrzeugen
AA 7,62N F1 Version Avion No 4 7,62 x 51 mm Frankreich 1963 verwendet in Luftfahrzeugen als Doorgun
Accles M1891 7,62 x 59 mm R USA 1891 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Driggs Ordnance Co.)
Accles M1891 6 x 60 mm USA 189? 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Driggs Ordnance Co.)
Adams - Wilmot 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1934 keine
Alfa Modelo 44 7,92 x 57 mm Spanien 1944 keine
Alfa Modelo 55 7,62 x 51 mm Spanien 1955 modifiziertes Modelo 44 im NATO Kaliber
Al-Quds 7,62 x 39 mm Irak 1980er modifizierte RPK Kopie
Ameli 5,56 x 45 mm Spanien 1982 Ametralladora Ligera (leichtes Maschinengewehr)
AN-M2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1933 keine
AN-M2 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1933 keine
AN-M3 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1946 mod. M2 als starr eingebaute Flugzeugbewaffnung
Ares Light 5,56 x 45 mm USA 1987 keine
Ares Externally Powered Gun 7,62 x 51 mm USA 1985 keine
Ares Shrike 5,56 x 45 mm USA 2000 Gurtgefüttertes Wechselsystem (Upper Receiver) für MIL-Spec AR15, M16, M4
Ares TARG .50 PCTA USA 1990 keine
ArmaLite AR-10 LMG 7,62 x 51 mm USA 1958 2 Versionen
ATK .50 Bushmaster 12,7 x 99 mm (.50 BMG) US ? fremdangetriebene Chaingun
AUG/HBAR 5,56 x 45 mm Österreich ? auf AUG- Basis
AUG/HBAR-T 5,56 x 45 mm Österreich ? AUG HBAR mit geänderter Zieloptikaufnahme
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Beardmore-Farquhar 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1920 nicht eingeführt
Benet-Mercie Machine Rifle M1909 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1909 konstruiert von Hotchkiss, produziert von Colt
Beretta AR 70/78 5,56 x 45 mm Italien 1979 keine
Beretta AS 70/90 5,56 x 45 mm Italien 1990 modernisierte Beretta 70/78, nicht eingeführt
Beretta BM 59 Mk.4 7,62 x 51 mm Italien 1959 abgelehnt - Beretta BM 59 Schnellfeuergewehr mit schwererem Lauf und Zweibein
Berezin UBT 12,7 x 108 mm UDSSR 1941 Turmwaffe
Berezin UBS 12,7 x 108 mm UDSSR 1941 syncronisiert
Berezin UBK 12,7 x 108 mm UDSSR 1941 Flügelwaffe
Bergmann-MG Modell 1910 7,92 x 57 mm Deutschland ? keine
Bergmann MG 15 7,92 x 57 mm Deutschland 1915 keine
Bergmann MG 15nA 7,92 x 57 mm Deutschland 1916 keine
Berthier MG ...? 8 x 50 mm Frankreich 1908 nur Prototyp(en?)
BESA Mk. I 7,92 x 57 mm UK 1939 lizenziertes ZB53
BESA Mk. II 7,92 x 57 mm UK 1940 keine
BESA Mk. I 15 x 104 mm UK 1940 lizenziertes ZB60
BESAL Mk. I 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1941 später Faulkner wegen Verwechselungsgefahr mit BESA, angenommen, jedoch nicht eingeführt
BESAL Mk. II 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1941 später Faulkner wegen Verwechselungsgefahr mit BESA, angenommen, jedoch nicht eingeführt
Bira Gun Kal. .577-450 Nepal ? doppelläufiges MG, basiert auf Gardner System
Breda Modello 30 6,5 x 52 mm Carcano Italien 1930
Breda Modello 37 8 x 59 mm Italien 1937 keine
Breda-SAFAT 7,7 x 56 mm R (.303 British) Italien ? keine
Breda-SAFAT 12.7 x 81 mm HR Italien 1935 keine
BREN 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1937 lizenziertes ZGB33
BREN Mk. I 7,7 x 56 mm R (.303 British), 7,92 x 57 mm UK 1938 keine
BREN Mk. II 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1941 entfeinertes Mk I
BREN Mk. III 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK ? Fallschirmjägerversion mit kurzem Lauf
BREN Mk. IV 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK ? lMG
Browning Automatic Rifle (BAR) M1918 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1918 keine
Browning Automatic Rifle (BAR) M 1918A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1937 modifizierte Version
Browning Automatic Rifle (BAR) M 1918A2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1940 modifizierte Version
Browning Automatic Rifle (BAR) M1922 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1922 keine
Browning M1917 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1917 Wassergekühlt
Browning M1917 A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1936 Wassergekühlt
Browning M1918 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1918 Flugzeug - M1917 mit Luftkühlung, theoretische Kadenz 1.100 Schuss/min
Browning M1919 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1919 luftgekühltes M 1917 mit kürzerem Rohr für Verwendung in Panzern (Umbau)
Browning M1919A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? keine
Browning M1919A4 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1934 Nachfolger des M1917
Browning M1919A5 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? Panzer MG
Browning M1919A6 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? lMG
Browning M1921 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1925 Vorgänger M2, Wassergekühlt
Browning M1921A1 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1930 Vorgänger M2, Wassergekühlt
Browning M2 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1933 keine
Browning M2 HB 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1938 keine
Browning M2 HB QCB 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 19?? M2 mit nachrüstbarer Ausstattung zum schnellen Laufwechsel
BSA .50 Vickers Großbritannien 1924 keine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
C2 7,62 x 51 mm Kanada ? modifizierte FN FAL 50-41, langes Stangenmagazin für 30 Patronen verfügbar, ohne Handschutz
C2A1 7,62 x 51 mm Kanada ? modifiziertes C2
C3 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Kanada ? kanadische Bezeichnung für M1919A4.
C5 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Kanada ? kanadische Bezeichnung für M1919A5
C6 7,62 x 51 mm Kanada 1978 wie FN MAG
C9 5,56 x 45 mm Kanada ? lizensierter sowie modifizierter FN Minimi Nachbau
C9A1 5,56 x 45 mm Kanada ? wie C9, mit C79 Optik
C9A2 5,56 x 45 mm Kanada ? keine
Chauchat 8 x 50 mm R, 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Frankreich 1915 richtig: Fusil Mitrailleur modèle 1915
Châtellerault - 1924/29 7,5x54 mm Frankreich 1930 richtig: Fusil Mitrailleur modèle 1924/29
CETME Ameli 5,56 x 45 mm Spanien 1982 Ametralladora Ligera (leichtes Maschinengewehr)
CIS Ultimax 100 5,56 x 45 mm Singapur 1981 keine
CIS .50 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Singapur 1983 richtig: 50MG
Colt-Browning 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1895 erstes US-Modell: Mk.1 Mod.0 für die Marine, Model 1895 war die Exportbezeichung
Colt-Browning MG38 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? Exportversion des M1917
Colt-Browning MG38B 7 x 57 mm, 7,65 x 53 mm und 7,92 x 57 mm, 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? Exportversion des M1917, Spatengriff, vorwiegend für China
Colt-Browning MG40 versch. Kaliber USA ? Flugzeugmodell
Colt-Browning MG52 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA ? keine
Colt-Browning MG53 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA ? keine
CZ Lada 2000 Light Support Weapon 5,56 x 45 mm, 5,45 x 39 mm Tschechische Republik 1994 keine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Darne Mle 1918 Fusil Mitrailleur 8 x 50 mm R Frankreich 1918 magazingespeistes lMG, eingeführt aber nicht mehr in Serie gebaut.
Darne Mle 1918 Mitrailleuse d'Aviation 7,7 x 56 mm R (.303 British) Frankreich 1918 gurtgespeistes Flugzeug-MG, eingeführt, nur wenige gebaut
Darne Mle 1930 Mitrailleuse d'Aviation 7,5 x 54 mm Frankreich 1930 gurtgespeistes Standard-Flugzeug-MG bei den Marinefliegern
Darne Mle 1933 Mitrailleuse pour Chars 7,5 x 54 mm Frankreich 1933 gurtgespeistes Panzer-MG
DA 7,62 x 54 mm R UdSSR 1929 Flugzeugversion
DA-2 7,62 x 54 mm R UdSSR 1930 doppelläufige Flugzeugversion
DK-32 12,7 x 108 mm UdSSR 1932 trommelgespeiste Originalversion des Degtayrev üsMG
DP 7,62 x 54 mm R UdSSR 1927 keine
DPM 7,62 x 54 mm R UdSSR 1944 DP modernisiert
Dreyse-MG Modell 1912 7,92 x 57 mm Deutschland 1912 keine
Dror 7,92 x 57 mm Israel 1948 lMG, Kopie des Johnson M1944
DShK-38 12,7 x 108 mm UdSSR 1938 keine
DShKM 12,7 x 108 mm UdSSR 1946 wie oben, modernisiert
DS-39 7,62 x 54 mm R UdSSR 1939 keine
DT 7,62 x 54 mm R UdSSR 1929 Panzer-MG
DTM 7,62 x 54 mm R UdSSR 1944 Panzer-MG
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
EX34 7,62 x 51 mm USA 1974 fremdangetriebenes MG; Koaxialwaffe in gepanzerten Fahrzeugen; richtig: 7,62mm Chain Gun; EX34 -> Erprobungsbezeichnung; brit. Bezeichnung: L94A1
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Faulkner Mk. I 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1941 vorher BESAL, angenommen, jedoch nicht eingeführt
Faulkner Mk. II 7,7 x 56 mm R (.303 British) UK 1941 vorher BESAL, angenommen, jedoch nicht eingeführt
FG 42 7,92 x 57 mm Deutschland 1942 auf- und zuschiessender Verschluss, an der Grenze zwischen lMG und Sturmgewehr
Fiat Modello 14 8 mm Italien 1914 keine
Fiat-Revelli Modello 35 8 mm Italien 1935 keine
Fjodorow-Degtjarjow 1921 6,5 mm, ähnlich Arisaka UdSSR 1921 leichtes Versuchs-MG
Fjodorow-Degtjarjow 1922 6,5 mm, ähnlich Arisaka UdSSR 1922 Weiterentwicklung des Fjodorow-Degtjarjow 1921, auch nur Versuch
FN BAR wz. 28 7,92x57 mm Belgien 1928 keine
FN BAR Mle 30 7,65x53 mm Belgien 1931 keine
FN BAR Mle 30 7,92x57 mm, Belgien 1931 keine
FN BAR Mle D 7,92x57 mm Belgien 1932 keine
FN BAR Mle D 7,62x63 mm Belgien 1932 keine
FN BAR Mle DA1 7,62x51 mm Belgien 1955 keine
FN FAL 50-41 7,62x51 mm Belgien 1951 keine
FN BRG-15 15,5 x 115 mm Belgien 1983 keine
FN MAG 7,62 x 51 mm Belgien 1958 in der US-Armee als M240 eingeführt
FN Minimi 5,56 x 45 mm Belgien 1982 in der US-Armee als M249 eingeführt
FN M2 HB/QCB 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Belgien ? keine
FN M3M 12,7x99 mm Belgien ? Hubschrauber Version des M2
FN M3P 12,7x99 mm Belgien ? Pod-Version des M2
Fusil Mitrailleur M 15 (Chauchat) 8 x 50 mm Frankreich 1915 im Kaliber 7,62 x 63 mm ehem. im US-Dienst
Fusil Mitrailleur modèle 1918 ? ? ?
Fusil Mitrailleur modèle 1924/29 7,5x54 mm Frankreich 1930 keine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Galil ARM 7,62 x 51 mm Israel 1973 keine
Galil ARM 5,56 x 45 mm Israel 1978 keine
Gast-MG 7,92 x 57 mm Deutschland 1918 Flugzeug-MG, Doppelläufig
Gatling M1862 14,7 x 44 mm R USA 1862 6-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1866 12,7 x 44 mm R USA 1867 6-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1871 12,7 x 44 mm R USA 1871 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1874 11,43 x 53 mm R USA 1874 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1875 11,43 x 53 mm R USA 1875 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1876 11,43 x 53 mm R USA 1876 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1877 11,43 x 53 mm R USA 1877 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1879 11,43 x 53 mm R USA 1879 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1881 11,43 x 53 mm R USA 1881 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1883 11,43 x 53 mm R USA 1883 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1885 11,43 x 53 mm R USA 1885 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1886 11,43 x 53 mm R USA 1886 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1889 11,43 x 53 mm R USA 1889 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1892 11,43 x 53 mm R USA 1892 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1893 7,62 x 59 mm R USA 1893 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1895 7,62 x 59 mm R USA 1895 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1900 7,62 x 59 mm R USA 1900 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1903 7,62 x 63 mm (.30 - 06 Springfield) USA 1903 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling M1906 7,62 x 63 mm (.30 - 06 Springfield) USA 1907 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling Mk. I 11,43 x 63 mm R England 1874 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Armstrong)
Gatling Mk. I 16,5 x 97 mm R England 1875 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Armstrong)
Gatling-Gorlov 10,75 x 58 mm R Russland 1869 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt und Tulskiy Oruzheinyi Zavod)
Gatling M1870 14,6 x 51 mm R Türke 1870 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gatling Mod 1873 11,15 x 58 mm R Spanien 1873 10-läufige handangetriebene Rotationswaffe (Hersteller Colt)
Gardner M1880 11,43 x 53 mm R USA 1880 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller Pratt & Whitney)
Gardner Mk. I, 5-Barrel 11,43 x 63 mm R England 1882 5-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller RSAF Enfield)
Gardner Mk. I, 2-Barrel 11,43 x 63 mm R England 1884 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller RSAF Enfield)
Gardner Mk. I, 2-Barrel 10,2 x 70 mm R England 1884 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller RSAF Enfield)
Gardner Mk. I, 2-Barrel 11,43 x 59 mm R England 1889 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller RSAF Enfield)
Gardner Mk. I Converted, 2-Barrel 7,7 x 56 mm R (.303 British) England 1898 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller RSAF Enfield)
Gardner Mitrailleur M90 11 x 51 mm R Niederlande 1890 2-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Hersteller Gardner Gun Co. und Contructiewerkplaatsen)
GAU-2/A, GAU-2/B, GAU-2B/A 7,62 x 51 mm USA 1964 6-läufige fremdangetriebene Rotationswaffe.
GAU-16/A 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA ???? Saco-Browning AN-M2
GAU-17/A 7,62 x 51 mm USA 1965 6-läufige fremdangetriebene Rotationswaffe.
GAU-19/A 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1991 3 läufiges fremdangetriebenes Maschinengewehr im Gatling-Prinzip, mil. bez. für GECAL50
GAU-21/A 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Belgien 2004 FN-Browning M3M
GECAL50 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1991 s. GAU-19/A
GShG-7.62 (9A624) 7,62 x 54 mm R Russland 1980 4-läufige Rotationswaffe.
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Hefah Machine Gun Mk I 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1942 Fla-Waffe für die RAF
H&K G8 7,62 x 51 mm Deutschland 197x lMG, Behördenbezeichnung des HK11A1.
H&K HK11 7,62 x 51 mm Deutschland 196x lMG
H&K HK11A1 7,62 x 51 mm Deutschland 1971 lMG, als G8 eingeführt
H&K HK11E 7,62 x 51 mm Deutschland 1982 lMG
H&K HK12 7,62 x 39 mm Deutschland 196x lMG, Prototyp
H&K HK13 5,56 x 45 mm Deutschland 1972 lMG
H&K HK13E 5,56 x 45 mm Deutschland 1982 lMG
H&K HK21 7,62 x 51 mm Deutschland 1961 lMG
H&K HK21A1 7,62 x 51 mm Deutschland 1971 lMG
H&K HK21E 7,62 x 51 mm Deutschland 1982 lMG
H&K HK22 7,62 x 39 mm Deutschland 196x lMG, Prototyp
H&K HK23 5,56 x 45 mm Deutschland 1972 lMG
H&K HK23E 5,56 x 45 mm Deutschland 1982 lMG
H&K HK25 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Deutschland 196x üsMG, Prototyp
H&K HK73 5,56 x 45 mm Deutschland 198x lMG, gurtgliedlose Zuführung, Prototyp
H&K lMG11 4,73 x 33 mm Deutschland 1988 lMG, Existenz von funktionierendem Prototyp ungesichert
H&K MG4 5,56 x 45 mm Deutschland 2003 lMG, ursprüngliche Firmenbezeichnung MG43
H&K MG36 5,56 x 45 mm Deutschland 1995 lMG Version des G36, als lMG36 von der BW erprobt, nicht eingeführt
H&K MG43 5,56 x 45 mm Deutschland 2003 ursprüngliche Firmenbezeichnung des MG4 (siehe H&K MG4)
Hotchkiss Ametralladora Mod 190x 7 x 57 mm Mexiko 190x sMG
Hotchkiss Ametralladora Mod 1914 7 x 57 mm Spanien 1914 sMG
Hotchkiss Ametralladora Mod 1922 7 x 57 mm Spanien 1922 sMG
Hotchkiss Ciezki Karabin Maszynowy wzór 25 7,92 x 57 mm Polen 1925 sMG
Hotchkiss Fusil ametrallador Mod 1922 7 x 57 mm Spanien 1922 lMG
Hotchkiss Fusil ametrallador Mod 1925 7 x 57 mm Spanien 1925 lMG
Hotchkiss Machine Gun Mk.I 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1916 lMG
Hotchkiss Machine Gun Mk.I* 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1917 lMG
Hotchkiss Machine Gun Mk.II 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1917 Blenden-MG
Hotchkiss Mitrailleuse Légère Mle 1934 7,5 x 54 mm Frankreich 1934 lMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1897 8 x 50 mm R Frankreich 1897 sMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1900 8 x 50 mm R Frankreich 1900 sMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1908 Portative 8 x 50 mm R Frankreich 1908 lMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1908/13 Portative 8 x 50 mm R Frankreich 1913 lMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1914 8 x 50 mm R Frankreich 1914 sMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1914 Antiballon 11 x 59 mm R Frankreich 1916 sMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1930 13,2 x 99 mm Frankreich 1930 üsMG
Hotchkiss Mitrailleuse Mle 1935 13,2 x 96 mm Frankreich 1935 üsMG
Hotchkiss Mitraljöse m1898 10,15 x 61 mm R Norwegen 1898 sMG
Hotchkiss Mitraljöse m1898T 6,5 x 55 mm Norwegen 1901 sMG
Hotchkiss Metralhadora Mod 92x 7 x 57 mm Brasilien 192x sMG
Hotchkiss Mle 1909 7,65 x 53 mm Belgien 1909 lMG
Hotchkiss Mle 1914 8 x 50 mm R Frankreich 1914 sMG
Hotchkiss Oplopolybolo Modello 1922 7,92 x 57 mm Griechenland 1922 lMG
Hotchkiss Oplopolybolo Modello 1922/26 6,5 x 54 mm Griechenland 1926 lMG
Hotchkiss Polybolo Modello 1914 7,92 x 57 mm Griechenland 1939 sMG (Umbau)
Hughes Chain Gun 7,62 x 51 mm USA 197x fremdangetriebenes MG, Prototyp (siehe auch MDHC Chain Gun, General Dynamics Chain Gun)
Hughes Lockless MG 5,56 x 30 mm USA 197x lMG, Prototyp
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
IMI Galil ARM 5,56 x 45mm Israel 1973 lMG
IMI Galil ARM 7,62 x 51mm Israel 1978? lMG
INSAS 5,56 x 45 mm Indien 1997 lMG Version vom INSAS Sturmgewehr
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Johnson M1941/1944 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA ? keine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
K3 5,56 x 45 mm Südkorea 1987 Minimi Kopie
Kepplinger LMG 5,56 x 45 mm Österreich 2000 lMG-Ausführung einer Waffenfamilie ähnlich dem AUG
Knorr-Bremse MG35/36 7,92 x 57 mm Deutschland 1936 lMG, schwedische Entwicklung
KK/62 7,62 x 39 mm Finnland 1962 richtig: VALMET 7,62 mm Konekivääri malli 1962
Kord 12,7 x 108 mm GUS 199x keine
KPV 14,5 x 114 mm UdSSR 1943 keine
KPVT 14,5 x 114 mm UdSSR 1943 Panzer-MG
Kulsprutegevär m/21 (Kg m/21) 6,5x55mm Schweden 1923 lMG, modifiziertes BAR
Kulsprutegevär m/37 (Kg m/37) 6,5x55mm Schweden 1937 lMG, modifiziertes BAR
Kulsprutegevär m/39 (Kg m/39) 6,5x55mm Schweden 195x lMG, modifiziertes ZB26
Kulsprutegevär m/40 (Kg m/40) 6,5x55mm Schweden 1940 lMG, siehe Knorr-Bremse MG35/36
Kulspruta m/75 (Ksp m/75) 12,17x42mmR Schweden 1875 sMG, 10-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Nordenfelt-Palmcrantz)
Kulspruta m/94 (Ksp m/94) 8x58mmR Schweden 1894 sMG, 10-läufige handangetriebene Repetierwaffe (Nordenfelt-Palmcrantz)
Kulspruta m/10 (Ksp m/10) 6,5x55mm Schweden 1910 sMG, siehe Kjellman
Kulspruta m/14 (Ksp m/14) 6,5x55mm Schweden 1914 sMG, siehe Schwarzlose
Kulspruta m/36 (Ksp m/36) 6,5x55mm Schweden 1937 sMG, siehe Browning M1917A1
Kulspruta m/36 (Ksp m/36) 8x63mm Schweden 1937 sMG, siehe Browning M1917A1
Kulspruta m/36 (Ksp m/36) 7,62x51mm Schweden 196x sMG, siehe Browning M1917A1
Kulspruta m/39 (Ksp m/39) 6,5x55mm Schweden 1939 Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
Kulspruta m/39 (Ksp m/39) 8x63mm Schweden 1939 Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
Kulspruta m/39 (Ksp m/39) 7,62x51mm S 196x Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
Kulspruta m/42 (Ksp m/42) 6,5x55mm Schweden 1942 lMG, siehe Browning M1919A6
Kulspruta m/42B (Ksp m/42B) 6,5x55mm Schweden 194x lMG, siehe Browning M1919A6
Kulspruta m/58 (Ksp m/58) 6,5x55mm Schweden 1958 MzMG, siehe FN MAG-60-20
Kulspruta m/58B (Ksp m/58B) 7,62x51mm Schweden 196x MzMG, siehe FN MAG-60-20
Kulspruta m/90 (Ksp m/90) 5,56x45mm S 1990 lMG, siehe FN MINIMI
Kulspruta m/90B (Ksp m/90B) 5,56x45mm Schweden 199x lMG, siehe FN MINIMI-Para
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
L1A1 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Großbritannien 195x üsMG, siehe Browning M2HB
L2A1 7,62 x 51 mm Australien 1953 lMG Version des FAL (mit Zweibein und ohne Vorderschaft) siehe auch FALO
L3A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Großbritannien 195x sMG, siehe Browning M1919A4
L3A2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Großbritannien 195x sMG, siehe Browning M1919A4
L3A3 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Großbritannien 195x Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
L3A4 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Großbritannien 195x Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
L4A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 1958 lMG, umgebautes BREN Mk III
L4A2 7,62 x 51 mm Großbritannien 1958 lMG, umgebautes BREN Mk III
L4A3 7,62 x 51 mm Großbritannien 1960 lMG, umgebautes BREN Mk II
L4A4 7,62 x 51 mm Großbritannien 1960 lMG, umgebautes BREN Mk III
L4A5 7,62 x 51 mm Großbritannien 1960 lMG, umgebautes BREN Mk II
L4A6 7,62 x 51 mm Großbritannien 196x lMG, umgebautes L4A1
L4A7 7,62 x 51 mm Großbritannien 196x lMG, umgebautes BREN Mk I
L4A8 7,62 x 51 mm Großbritannien 196x lMG
L4A9 7,62 x 51 mm Großbritannien 196x lMG
L7A1 GPMG 7,62 x 51 mm Großbritannien 1961 MzMG, siehe MAG-60-20
L7A2 GPMG 7,62 x 51 mm Großbritannien 1963 MzMG, siehe MAG-60-20
L8A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 1966 Blenden-MG, siehe FN MAG-60-40
L8A2 7,62 x 51 mm Großbritannien 196x Blenden-MG, siehe FN MAG-60-40
L20A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Hubschrauber-MG, siehe FN MAG-60-30
L20A2 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Hubschrauber-MG, siehe FN MAG-60-30
L21A1 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Großbritannien 196x Ranging-MG, siehe Browning M2HB
L37A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Panzer-MG, siehe FN MAG-60-20
L37A2 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Panzer-MG, siehe FN MAG-60-20
L43A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Ranging-MG, siehe FN MAG-60-40
L44A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 197x Hubschrauber-MG, siehe FN MAG-60-30
L86A1 LSW 5,56 x 45 mm Großbritannien 1986 lMG, siehe Enfield SA80
L86A2 LSW 5,56 x 45 mm Großbritannien 2002 lMG, siehe H&K SA80A2
L94A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 1979 fremdangetriebenes Blenden-MG, langes Rohr, siehe Hughes Chain Gun
L95A1 7,62 x 51 mm Großbritannien 1979 fremdangetriebenes Blenden-MG, kurzes Rohr, siehe Hughes Chain Gun
L108A1 5,56 x 45 mm Großbritannien 199x lMG, siehe FN MINIMI
L110A1 5,56 x 45 mm Großbritannien 199x lMG, siehe FN MINIMI-Para
L111A1 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Großbritannien 199x üsMG, siehe Browning M2QCB
Lahti-Saloranta 7,62 mm Konekivääri malli 1926 (KK/26) 7,62 x 54 mm R Finnland 1926 lMG
Lewis Mk.I 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 1914 lMG
Lewis Mk.1* 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 1946 lMG
Lewis Mk.II 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 1915 Flugzeug-MG
Lewis Mk.II* 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 191x Fluzgzeug-MG
Lewis Mk.III 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 191x Flugzeug-MG
Lewis Mk.4 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) Großbritannien 1946 Flugzeug-MG
Lewis M1917 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1917 lMG, Hersteller Savage
Lewis M1917 7,7 x 56 mm R (.303 Britisch) USA 1917 Flugzeug-MG
Lewis M1918 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1918 lMG, Hersteller Savage
Lewis M1918 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfied) USA 1918 Flugzeug-MG, Hersteller Savage
Lewis Mitrailleur M.20 No. 1 6,5 x 54 mm Niederlande 1920 lMG, Hersteller Artillerie Inrichtingen
Lewis Mitrailleur M.20 No. 2 7,92 x 57 mm R Niederlande 1920 lMG, Hersteller Artillerie Inrichtingen
lMG05 5,56 x 45 mm Schweiz 2005 lMG, siehe FN MINIMI-Para Mk 2
lMG11 4,73 x 33 mm Deutschland 1988 lMG, Existenz von funktionierendem Prototyp ungesichert
lMg25 7,5 x 55 mm Schweiz 1926 lMG
LMG08 7,92 x 57 mm Deutschland 1915 Flugzeug-MG
LMG08/15 7,92 x 57 mm Deutschland 1916 Flugzeug-MG
LMG14 Parabellum 7,92 x 57 mm Deutschland 1915 Flugzeug-MG
LMG14/17 Parabellum 7,92 x 57mm Deutschland 1917 Flugzeug-MG
lMG36 5,56 x 45 mm Deutschland ? lMG auf G36-Basis
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
M2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1931 Flugzeug-MG, siehe Browning
M2 12,7 x 99 mm (50 BMG) USA 1933 üsMG, siehe Browning
M2 Watercooled 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1933 Fla-MG, siehe Browning
M2 Aircraft 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1933 Flugzeug-MG, siehe Browning
M2HB 12,7 x 99 mm (50 BMG) USA 1938 üsMG, siehe Browning
M2HB QCB 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Belgien 197x üsMG, siehe Browning
M3 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1945 Flugzeug-MG, siehe Browning
M3M 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Belgien 199x Flugzeug-MG, siehe Browning
M3P 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Belgien 199x Flugzeug-MG, siehe Browning
M14A1 7,62 x 51 mm USA 196x lMG, M14 Gewehr mit Zweibein und Pistolengriff
M37 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 195x Blenden-MG, siehe Browning M1919A4
M37C 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 195x Flugzeug-MG, siehe Browning M1919A4
M53 SARAC 7,92 x 57mm Jugoslawien 1953 MzMG, siehe MG42
M60 7,62 x 51 mm USA 1957 MzMG
M60C 7,62 x 51 mm USA 1962 Flugzeug-MG
M60CA1 7,62 x 51 mm USA 196x Flugzeug-MG
M60D 7,62 x 51 mm USA 1962 Flugzeug-MG/Fla-MG
M60E1 7,62 x 51 mm USA 197x MzMG, Prototyp
M60E2 7,62 x 51 mm USA 1977 Blenden-MG
M60E3 7,62 x 51 mm USA 1983 MzMG
M60E4 7,62 x 51 mm USA 1995 MzMG, siehe MK43 MOD0
M72 7,62 x 39 mm Jugoslawien 1972 lMG
M73 7,62 x 51 mm USA 1959 Blenden-MG
M73A1 7,62 x 51 mm USA 196x Blenden-MG
M73C 7,62 x 51 mm USA 196x sMG
M77 7,62 x 51 mm Jugoslawien 1977 lMG
M78 7,62 x 39 mm Finnland 1978 lMG, nicht eingeführt
M80 7,62 x 54 mmR Jugoslawien 1981 MzMG, siehe PKM
M85 12,7 x 99 mm USA 196x Panzer-MG
M85C 12,7 x 99 mm USA 196x üsMG
M134 Minigun 7,62 x 51 mm USA 1962 6-läufiges extern angetriebenes Flugzeug-MG
XM207 5,56mm x 45 mm USA 1967 lMG, siehe Stoner 63A
M213 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 196x Flugzeug-MG, siehe Browning M2
XM214 Six-Pak 5,56 x 45 USA 1968 6-läufiges extern angetriebenes sMG, Prototyp
M218 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 196x Flugzeug-MG, siehe Browning M2
M219 7,62 x 51 mm USA 1970 Blenden-MG
M240 7,62 x 51 mm USA 1977 Blenden-MG, siehe MAG-60-40 Coaxiale
M240B 7,62 x 51 mm USA 1997 MzMG, siehe FN MAG-60-20
M240C 7,62 x 51 mm USA 198x Blenden-MG, siehe MAG-60-40 Coaxiale
M240D 7,62 x 51 mm USA 199x Flugzeug-MG/Fla-MG
M240E1 7,62 x 51 mm USA 198x Flugzeug-MG/Fla-MG, umbenannt in M240D
M240G 7,62 x 51 mm USA 1994 MzMG, siehe FN MAG-60-20
M240N 7,62 x 51 mm USA 199x MzMG, siehe FN MAG-60-20
M249 SAW 5,56 x 45 mm USA 1982 lMG, siehe FN MINIMI
M296 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 199x Flugzeug-MG/Fla-MG, siehe FN-Browning M3P und GAU-21/A
M1914 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1914 sMG, siehe Colt M1895
M1917 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1917 Flugzeug-MG, siehe Colt M1895
M1917 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1917 sMG, siehe Browning
M1917A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1936 sMG, siehe Browning
M1918 BAR 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1918 lMG, siehe Browning BAR
M1918A1 BAR 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1937 lMG, siehe Browning BAR
M1918A2 BAR 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1943 lMG, siehe Browning BAR
M1919 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1919 sMG, siehe Browning
M1919A1 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1931 Panzer-MG, siehe Browning
M1919A2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 193x sMG, siehe Browning
M1919A4 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1934 sMG, siehe Browning
M1919A5 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 193x Panzer-MG, siehe Browning
M1919A6 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1943 lMG, siehe Browning
M1921 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1923 üsMG, siehe Browning
M1921 Watercooled 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1925 üsMG, siehe Browning
M1921A1 Watercooled 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 1930 üsMG, siehe Browning
M1922 BAR 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1922 lMG, siehe Browning BAR
M1941 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1941 lMG, siehe Johnson M1941
M1944 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) USA 1941 lMG, siehe Johnson M1944
Madsen Maskingevær M/03 8 x 58mmR Krag Dänemark 1903 lMG
Madsen Maskingevær M/03/24 8 x 58mmR Krag Dänemark 1924 lMG
Madsen Maskingevær M/50 7,62 x 63mm (.30-06 Springfield) Dänemark 1950 lMG
Madsen 1902 7,62 mm Dänemark ab 1902 welterstes lMG
Madsen Modell 1903 8mm Dänemark 1902 lMG
Madsen Modell 1903/24 8mm Dänemark Anfang 1920er
Madsen Modell 1903 8mm Dänemark Anfang 1920er
Madsen-Sætter Mk 3 7,62 x 51 mm Dänemark 1959 MzMG
Madsen-Sætter Mk 3 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Dänemark 1959 üsMG, Prototyp
MAS 1922 7,5 mm Frankreich ? keine
Maxim-MG .45 Gatling-Gardner UK 1883 welterstes MG
Maxim 10,67 mm Berdan UK 189? wenige Testexemplare für die russische Armee
Maxim 7,62 x 54 mm R UK 1895 ebenfalls für die russ. Armee, mangelnde Zuverlässigkeit wegen Kaliberumstellung
Maxim Modell 1921 7,62 x 54 mm R Finnland ca. 1921 modifiziertes russisches Maxim Modell 1909
Maxim Modell 1932/33 7,62 x 54 mm R Finnland ca. 1932 ? modifiziertes Modell 1921
Maxim PM 1905 7,62 x 54 mm Russland 1904 russische Lizenzvariante auf schwerer Lafette, 1905 eingeführt
Maxim PM 1910 7,62 x 54 mm Russland 1910 leichte Sokolov-Lafette, über 200 vorgenommene Veränderungen
Maxim-Tokarew MT 7,62 x 54 mm R UdSSR ca. 1924
Meiji 30 Shiki Kikanjû 6,5 x 50 mm HR Arisaka Japan 1897 MG, siehe Hotchkiss Mle 1897 und "Typ 30
Meiji 38 Shiki Kikanjû 6,5 x 50mmHR Arisaka Japan 1905 MG, siehe Hotchkiss Mle 1897 und "Typ 38
Mendoza RM 2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Mexiko nach 2. Weltkrieg Stangenmagazin oben wie beim ZB 26
Mendoza-MG Modell 45 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Mexiko 19?? Mendoza RM 2
mitragliere Breda da 13,2 mm Italien ? sMG
MG01 7,92 x 57 mm Deutschland ? Weiterentwicklung des Maxims, erstmals Schlittenlafette
MG03 7,92 x 57 mm Deutschland 1903 Weiterentwicklung des MG01, wesentlich erleichtert
MG08 7,92 x 57 mm Deutschland 1908 Weiterentwicklung des MG 03, optimierte Lafette, Verbesserung an Konstruktion, Gewichtserleichterungen
MG08/15 7,92 x 57 mm Deutschland 1916 leichtere Weiterentwicklung MG08, noch im 2. Weltkrieg in Gebrauch (wie MG 08 in Fla Rolle)
MG08/18 7,92 x 57 mm Deutschland 1918 luftgekühltes MG08/15 Abnehmbarer Kolben, neuer Laufmantel
MG09 7,92 x 57 mm Deutschland 1909? Exportversion des MG08
MG Modell 16 7,92 x 57 mm Deutschland 191? erster Prototyp eines sog. Einheits- oder Universalmaschinengewehrs
MG1 7,62 x 51 mm Deutschland 1959 MzMG, Weiterentwicklung MG42
MG1A1 7,62 x 51 mm Deutschland 195? MzMG, Weiterentwicklung MG1, nicht eingeführt
MG1A2 7,62 x 51 mm Deutschland 195? MzMG, Weiterentwicklung MG1A1, nicht eingeführt
MG1A3 7,62 x 51 mm Deutschland 195? MzMG, Weiterentwicklung MG1, neuer Rückstossverstärker
MG1A4 7,62 x 51 mm Deutschland 195? Blenden MG
MG1A5 7,62 x 51 mm Deutschland 195? Blenden MG, Kugelring am Rückstossverstärker
MG2 7,62 x 51 mm Deutschland 195? MzMG, umgerüstete Kriegsfertigungen des MG42
MG3 7,62 x 51 mm Deutschland 1968 MzMG,
MG3A1 7,62 x 51 mm Deutschland 196? Blenden MG
MGMRH3A3 7,62 x 51 mm Frankreich 195? bei Manurhin geänderte MG42
MG3E 7,62 x 51 mm Deutschland 19?? Versuch einer Gewichtsreduzierung, abgebrochen
MG4 5,56 x 45 mm Deutschland 2003 BW Bezeichnung für HK MG43, ab 2004 auch vom Hersteller übernommen
MG11 7,5 x 55 mm Schweiz 1911 sMG
MG15 7,92 x 57 mm Deutschland 1934(?) Flugzeug-MG mit Trommelzuführung
MG15 nA (Bergmann) 7,92 x 57 mm Deutschland 1915 Flugzeug-MG, auch im geringen Masstab im Heer eingeführt.
MG17 7,92 x 57 mm Deutschland 1936 Flugzeug-MG
MG31 7,5 x 55 Schweiz 1931 PzMG, franz. Ursprung
MG34 7,92 x 57 mm Deutschland 1933 erstes in Serie produziertes Einheits- oder Universalmaschinengewehr der Welt
MG 34 S 7,92 x 57 mm Deutschland ? Prototyp; MG 34 mit auf 1700 S/min erhöhter Kadenz
MG 34/41 7,92 x 57 mm Deutschland 1941 MG 34 mit auf 1200 S/min erhöhter Kadenz
MG42 7,92 x 57 mm Deutschland 1942 MzMG
MG42 7,62 x 51 mm Österreich ? umgebautes Wehrmachts MG42 auf 7,62 x 51 mm
MG42V 7,92 x 57 mm Deutschland 194? Weiterentwicklung MG42, führte zum MG45
MG42/59 7,62 x 51mm Deutschland 1959 Lizenzbau in Italien
MG43 5,56 x 45 mm Deutschland 2001 HK interner Name, bei der BW eingeführt als MG4
MG45 7,92 x 57 mm Deutschland 1945 nie über Prototypenstadium hinausgekommen
MG 51 7,5 x 55 mm Schweiz 1950 Basis MG42 mit aus dem vollen gefrästen Systemkasten mit Stützklappenverriegelung
MG 53 7,92 x 57 mm Yugoslawien 1953 unlizenziertes, modifiziertes MG42
MG 60 7,62 x 51 mm Deutschland 1960 MzMG, nur Prototyp, Basis MG45
MG64 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Schweiz 1964 Schweizer Version des M2HB Zuführung von Rechts
MG64/93 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Schweiz 1993 Modifiziertes MG64 für RadSPz93, Zuführung von Links
MG74 7,62 x 51 mm Österreich 1974 Weiterentwicklung MG42/59
MG 81 7,92 x 57 mm Deutschland kurz vor 1938 defensives Flugzeug-MG, 1600 S/min Kadenz
MG 81Z 7,92 x 57 mm Deutschland 19?? Zwillings-MG 81 mit einem Griff, 3200 S/min Kadenz
MG 131 13 x 64 mm Deutschland vor 1938 vielseitiges Flugzeug-MG
MG 131 7,92 x 57 mm Deutschland 19?? aufgegeben
MG 151 15 x 96 mm Deutschland 1935 Flugzeug-MG, umrüstbar (Laufwechsel) auf MG151/20 im Kaliber 20 mm
MG 215 13 x 92 mm Deutschland 1944 Versuchsmuster, aufgegeben, sollte MG 131 nachfolgen
MINIMI Kikanjû 5,56 x 45 mm Japan 1995 lMG, lizenziertes MINIMI Mk. 2
MINIMI 5,56 x 45 mm Belgien 1982 lMG
MINIMI Mk. 2 5,56 x 45 mm Belgien 199x lMG
MINIMI-Para Mk. 2 5,56 x 45 mm Belgien 1985 lMG
MINIMI-SPW 5,56 x 45 mm Belgien 199x lMG
MINIMI-Vehicule 5,56 x 45 mm Belgien 1985 Blenden-MG
MK.1 MOD0 6 x 60mmR (.236 Lee) USA 1895 sMG, siehe Colt M1895
MK.1 MOD1 7,62 x 51mmR (.30-40 Krag) USA 1898 sMG, siehe Colt M1895
MK.21 MOD0 7,62 x 51mm USA 196x sMG, siehe Browning M1919A4
MK.23 MOD0 Commando 5,56mm x 45 mm USA 1970 lMG, siehe Stoner 63A1
MK.25 MOD0 7,62 x 51mm USA 1964 6-läufiges extern angetriebenes sMG, siehe GE GAU-2B/A und GE M134
MK.43 MOD0 7,62 x 51 mm USA 1995 lMG, siehe Saco M60E4
MK.46 MOD0 LWMG 5,56 x 45 mm USA 2001 lMG, siehe FN MINIMI SPW
MK.48 MOD0 LWMG 7,62 x 51 mm USA 2003 lMG, siehe FN MINIMI SPW
Mle. 24/29 7,5 x 54 mm Frankreich ? keine
Mod.52 7,5 x 54, 7,62 x 51 mm Frankreich 195x siehe AA52 in div. Ausführungen
Modell 1 12,7 x 99 mm Japan 1941 M2 Klon
Modell 1 7,7 mm Japan ? leichteres Infanterie-MG Modell 92
Modell 3 7,62 x 51 mm Pakistan ? Lizenzbau des MG 3
Modell 3 7,62 x 51 mm Portugal ? Lizenzbau des MG 3
Modell 5M 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Japan 196? Vorläufer-Prototyp des Modell 7M
Modell 7M 7,62 x 51 mm Japan 196? Vorläufer-Prototyp des Modell 9M
Modell 9M 7,62 x 51 mm Japan 1962 als NTK 62 übernommen, Produktion als NTK 62
Modell 21 7,62 x 51 mm, 5,56 x 45 mm, 7,62 x 39 mm Portugal ? unveränderter Lizenzbau von HK 21 und HK 23
Modell 37 ? Mexiko ? Vorläufer des Mendoza RM 2
Modell 43 7,62 x 54 mm Tschechoslowakei 195? Kopie des SG 43
Modell 52 7,62 x 39 mm Tschechoslowakei Produktionsbeginn 1952
Modell 52/57 7,62 x 39 mm Tschechoslowakei 1957 keine
Modell 59 7,62 x 54 mm Tschechoslowakei ? MzMG, ähnlich Modell 52/57
Modell 53 7,92 x 57 mm Jugoslawien 1953 unlizenzierter Nachbau des MG42
Modell 53 7,62 x 54 mm China ? Kopie des DPM
Modell 54 12,7 x 108 mm China ? Kopie des DSchK 1938/46
Modell 54 12,7 x 108 mm Pakistan 1985 Lizenzbau des chinesischen Modell 54
Modell 56 7,62 x 39 mm China ? Kopie des RPD
Modell 57 7,62 x 54 mm China ? Kopie des SG 43
Modell 58 7,62 x 54 mm China ? Kopie des RP 64
Modell 59 N 7,62 x 51 mm Tschechoslowakei ? Exportversion des Modell 59
Modell 59 L 7,62 x 54 mm Tschechoslowakei ? Modell 59, wenn der leichte Lauf montiert ist
Modell 63 7,62 x 54 mm China ? Kopie des SGM
Modell 62/74 7,62 x 51 mm Japan 1962 keine
Modell 67 7,62 x 54 mm China ? Frankenstein-Entwicklung auf Basis von PM 1910, ZB 26, DPM, SG 43, RPD, Modell 53 und Modell 58
Modell 72 7,62 x 39 mm Jugoslawien Produktionsbeginn Anfang der 70er Lizenzbau des RPK
Modell 80 7,62 x 54 mm Jugoslawien ab Anfang der 80er in Produktion geringfügig modifiziertes PK/PKS
Modell 89 7,7 mm Japan 1929 eingeführt sowohl Lewis als auch Vickers MG in japanischen Diensten wurden so genannt
Modell 91 6,5 x 50,5 mm Japan 1931 Panzer-MG
Modell 92 7,7 mm Japan 1932 Modell Taisho 3 mit anderem Kaliber, Infanteriewaffe
Modell 92 7,7 mm Japan ? Marine- und Bord-MG, nicht identisch mit der gleichnamigen Infanteriewaffe desselben Kalibers, Kopie des Lewis-MG
Modell 93 13,2 x 96 mm Japan 1933  
Modell 96 6,5 x 50,5 mm Japan 1936 äußerlich dem ZB 26 ähnlich
Modell 97 6,5 x 50,5 mm Japan 1937 modifizierter Nachbau des tschechischen ZB 26
Modell 99 7,7 mm M99 Japan 1938
Modell 1910/28 7,92 x 57 mm Polen Ende 1920er im Kaliber umgestelltes Maxim PM 1910
Modell 1914 6,5 mm Tschechoslowakei ? ?
Modell 1914/29 6,5 x 55 mm Schweden ? verbessertes Modell 1914 (Schwarzlose System) verwendet in Schweden
Modell 1924 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei Anfang der 30er ?
Modell 1925 7,5 x 55 mm Schweiz 1925 ?
Modell 1925 7,92 x 57 mm Polen 1926 im Kaliber umgestelltes Hotchkiss Modell 1914
Modell 1929 7,5 x 55 mm Schweiz ? Weiterentwicklung des Maxim-Systems
Modell 1934 (ZB 1934?) 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei ? von der Tschechoslowakei ausgewertete Version des ZGB 1933
Modell 1938 7,5 x 55 mm Schweiz ? Weiterentwicklung des Maxim-Systems
Modell 1943 7,5 x 55 mm Schweiz ? Weiterentwicklung des Maxim-Systems
MTPU 14,5 x 114 mm GUS ? Schiffs-MG (mod. KPVT)
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Negev 5,56 x 45 mm Israel 1995 lMG
Negev Commando 5,56 x 45 mm Israel 199? lMG
NSV 12,7 x 108 mm UdSSR 1969 üsMG, seit 1983 bekannt
NSVT 12,7 x 108 mm UdSSR 1969 üsMG, NSV als Fla-MG auf Panzern
NTK 62 7,62 x 51 mm Japan 1962 MzMG, richtig: 62 Shiki Kikanjû
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Offenbar keine Waffe vorhanden.
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Pecheneg 7,62 x 54 mm GUS ? Lauf nicht auswechselbar, luftgekühlt
PK 7,62 x 54 mm UdSSR 1961 MzMG
PKM 7,62 x 54 mm UdSSR ? wie oben, modernisiert
PKMS 7,62 x 54 mm UdSSR ? PKM auf Dreibein
PKMT 7,62 x 54 mm UdSSR ? modernisiertes PKT
PKB 7,62 x 54 mm UdSSR ? MTW-MG
PKMB 7,62 x 54 mm UdSSR ? wie oben, modernisiert
PKP 14,5 x 114 mm Sowjetunion 1949 nicht zu unterschätzender potenzieller MTW-Killer
PKS 7,62 x 54 mm UdSSR ? auf Lafette
PKT 7,62 x 54 mm UdSSR ? Panzer-Koaxial-MG
PU-1 5,45 x 39 mm UdSSR 1974-1978 modifiziertes RPK-74, Gurt- und Magazinzuführung
PU-2 5,45 x 39 mm UdSSR 1974-1978 RPK-74/PK-Hybrid, Gurt- und Magazinzuführung
PU-21 5,45 x 39 mm UdSSR 1974-1978 modifiziertes PK, Gurt- und Magazinzuführung
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
QBB-95 5,8 x 42 mm China ? LMG-Version des QBZ-95 (Type-95) Sturmgewehrs.
QJY-88 5,8 x 42 mm China 1988? keine
QJZ-89 12,7mm China ? Zielfernrohr, auch unter Type 89 bekannt
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
RD-44 7,62 x 39 mm UdSSR 1944 Gurtzuführung
RM2 7,62 x 63 mm (.30-06 Springfield) Mexiko 1965 ?, richtig Mendoza RM2
RP-46 7,62 x 54 mm R UdSSR 1946 DPM mit Gurtzuführung
RPD 7,62 x 39 mm UdSSR 1944 lMG mit Gurtzuführung
RPK 7,62 x 39 mm UdSSR 1959 lMG-Version des AKM
RPKS 7,62 x 39 mm UdSSR ? RPK mit Klappschaft
RPKSN-2 7,62 x 39 mm UdSSR ? Montagemöglichkeit für Nachtsichtgerät, Klappschaft
RPK-74 5,45 x 39 mm UdSSR 1974 lMG-Version des AK-74
RPK-74M 5,45 x 39 mm Russland 199x lMG-Version des AK-74M
RPKS-74 5,45 x 39 mm UdSSR 1974 RPK-74 mit Klappschaft
RPK-74N2 5,45 x 39 mm UdSSR ? Montagemöglichkeit für Nachtsichtgerät
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
SAR-21 5,56 x 45 mm Singapur 19?? lMG
Schwarzlose M07 8 x 50 mm R Österreich 1907 sMG, Hersteller Steyr
Schwarzlose M7/12 8 x 50 mm R Österreich 1912 sMG, Hersteller Steyr
Schwarzlose M7/16 8 x 50 mm R Österreich 1916 Flugzeug-MG, Hersteller Steyr
SG-43 7,62 x 54 mm R UdSSR 1943 sMG
SG-43B 7,62 x 54 mm R UdSSR 1944 sMG
SGT 7,62 x 54 mm R UdSSR 1944 Blenden-MG
SGM 7,62 x 54 mm R UdSSR 1947 sMG
SGMB 7,62 x 54 mm R UdSSR 1947 Fla-MG
SGMT 7,62 x 54 mm R UdSSR 1947 Blenden-MG
ShKAS 7,62 x 54 mm R UdSSR 1936 Flugzeug-MG, 1800 Schuss/Minute
ShVAK 12,7 x 108 mm R UdSSR 1932 Flugzeug-MG
SIG 710-3 7,62 x 51 mm Schweiz 1961 MzMG
Skoda-MG 8 x 51 mm Österreich 1893 keine
Solothurn S2-100 Modell 1929 und Modell 1930 8 mm (M 88/92 Patrone, auch 7,92 x 57 mm) Schweiz, Österreich ? entwickelt in Deutschland
SS77 7,62 x 51 mm Südafrika 1986 keine
St. Etienne 8 x 50 mm Frankreich 1907 keine
Steyr AUG/HBAR 5,56 x 45 mm Österreich ? auf AUG- Basis
Steyr AUG/HBAR-T 5,56 x 45 mm Österreich ? AUG HBAR mit geänderter Zieloptikaufnahme
Steyr Modell 74 7,62 x 51 mm Österreich 1974 MzMG, siehe MG74
STK Ultimax 100 5,56 x 45 mm Singapur ???? keine
STK Ultimax 100 Mk II 5,56 x 45 mm Singapur ???? Variante mit feststehendem Lauf
STK Ultimax 100 Mk III 5,56 x 45 mm Singapur ???? Variante mit Schnellwechsellauf
Stoner Model 63 5,56x45mm USA 1963 lMG, magazingespeist
Stoner Model 63 5,56x45mm USA 1963 lMG, gurtgespeist
Stoner Model 63 5,56x45mm USA 1963 Blenden/Waffenbehälter-MG, gurtgespeist
Stoner Model 63A 5,56x45mm USA 1966 lMG, magazingespeist
Stoner Model 63A 5,56x45mm USA 1966 lMG, gurtgespeist
Stoner Model 63A 5,56x45mm USA 1966 Blenden/Waffenbehälter-MG, gurtgespeist
Stoner Model 63A1 5,56x45mm USA 1969 lMG, gurtgespeist
Stoner XM207 5,56x45mm USA 1969 lMG, gurtgespeist. Siehe Stoner Model 63A1. Versuchswaffe des US-Heeres und der US-Marineinfanterie
Stoner MK23 MOD0 Commando 5,56x45mm USA 1970 lMG, gurtgespeist. Siehe Stoner Model 63A1 mit kurzem Rohr. Eingeführt bei den Spezialeinheiten der US-Marine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
T65K2 5,56 x 45 mm Taiwan 1980er Entwicklungsbezeichnung T75
T74 7,62 x 51 mm Taiwan 1984 modifizierte MAG Kopie
T75 5,56 x 45 mm Taiwan 198? modifizierte Minimi Kopie
TADEN 4,85 x 49 mm Großbritannien 1952 MG für neue Gewehrpatrone, 1952 eingestellt
Te 4 7,7 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
TuF (Tank- und Flieger-MG) 13 x 92 mm HR Deutsches Reich 1918 wenige Prototypen/Vorserie < 20, Fertigung ab Januar 1919 vorgesehen
TUL-1 7,62 x 39 mm Vietnam 19?? lMG Version des Typ 56 Stgw (China), ähnlich RPK
Type 02 14,5 x 114 mm VR China 2002? üsMG, vermutlich Weiterentwicklung Type 75 und Type 80
Type 1 7,92 x 57 mm Japan 19?? Flugzeug-MG, MG15-Klon
Type 1 Ho-103 12,7 x 81 mm SR Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 2 13,2 x 93 mm Japan 19?? Flugzeug-MG, MG131-Klon
Type 2 13,2 x 93 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 3 13,2 x 93 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 3 6,5 x 50,5 mm Japan 1900 ?
Type 24 7,92 x 57 mm (evtl .303 British) China ? Kopie des Maxim-Vickers
Type 26 7,92 x 57 mm China 19?? Kopie des ZB-26
Type 53 7,62 x 54 mm R VR China 1953 Kopie des DPM
Type 53 7,62 x 54 mm R VR China 1953 sMG, Kopie des SG-43
Type 53—1 7,62 x 54 mm R VR China 19?? wahrscheinlich verbesserte Version Type 53
Type 54 12,7 x 108 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 54 12,7 x 108 mm VR China 1954 Kopie des DShKM
Type 54-1 12,7 x 108 mm VR China 19?? vermutlich verbesserte Version des Type 54
Type 55 7,62mm? VR China 1955 ?
Type 55 7,62 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 56 7,62 x 39 mm VR China 1956 lMG, Kopie des RPD
Type 56-1 7,62 x 39 mm VR China 19?? lMG, Kopie des RPDM
Type 56 14,5 x 114 mm VR China 19?? Kopie des ZPU-4
Type 58 7,62 x 54 mm R VR China 1958 Kopie des RP-46
Type 58 14,5 x 114 mm VR China 19?? Kopie des ZPU-2
Type 59 7,62 x 54 mm R VR China 19?? Blenden-MG, SGMT Kopie
Type 59 12,7 x 108 mm VR China 1959 Fahrzeugversion des Type 54
Type 59 14,5 x 114 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 59-1 14,5 x 114 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 59 12,7 x 108 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 62 7,62 x 39 mm Nordkorea 1962? lMG, Kopie des RPD
Type 64 7,62 x 54 mm Nordkorea 1964? Kopie des RP-46
Type 65 14,5 x 114 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 67 7,62 x 54 mm R VR China 1967 erste Eigenentwicklung in 7.62mm
Type 67-1 7,62 x 54 mm R VR China 19?? verbesserte Variante des Type 67
Type 67-2 7,62 x 54 mm R VR China 1958 verbesserte Variante des Type 67
Type 67—2C 7,62 x 54 mm R VR China ? verbesserte Variante Type 67
Type 69 14,5 x 114 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 74 7,62 x 39 mm VR China 1974 lMG basierend auf Type 63 Gewehr, wegen Konstruktionsmängel nur Prototypen
Type 75 14,5 x 114 mm VR China 19?? einläufige Weiterentwicklung ZPU
Type 75-1 ???? VR China 19?? verbesserter Type 75
Type 77 12,7 x 108 mm VR China 1977 üsMG, erste Eigenentwicklung in 12,7 mm
Type 79 7,62 x 39 mm VR China 19?? Kopie des RPK?
Type 80 7,62 x 54 mm R VR China 1980 lMG, basierend PKMS
Type 80 14,5 x 114 mm VR China 19?? Weiterentwicklung des ZPU
Type 81 7,62 x 39 mm VR China 1981 lMG-Version des Type 81 Sturmgewehrs
Type 82 14,5 x 114 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type 83 7,62 x 54 mm R VR China ? keine weiteren Informationen bekannt, vermutlich Kopie PKT
Type 86 7,62 mm VR China ? keine weiteren Informationen bekannt
Type-86S-7 7,62 x 39 mm VR China 19?? Exportkopie des RPK, Existenz ungeklärt
Type 87 5,8 x 42 mm VR China 1987 lMG-Version des Type 87 Sturmgewehrs, nur Prototyp
Type 89 7,7 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 89 12,7 x 108 mm VR China 19?? auch QBZ-89, Eigenentwicklung
Type 92 7,7 x 58 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 95 LMG 5,8 x 42 mm VR China 19?? QBB-95
Type 96 6,5 x 50,5 mm Japan 19?? ?
Type 97 7,7 x 58 mm Japan 19?? Flugzeug-MG
Type 99 7,7 x 58 mm Japan 1939 ?
Type 99 5,56 x 45 mm VR China 1999? evtl. MG Variante des QBZ-97 Sturmgewehr
Type 208 12,7 x 108 mm VR China 19?? keine weiteren Informationen bekannt
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Uirapuru 7,62 x 51 mm Brasilien 1969 MzMG
UK 59 7,62 x 54 mm CSSR 1959 keine
UK 68 7,62 x 51 mm CSSR 19?? keine
Ultimax 100 5,56 x 45 mm Singapur 19?? keine
Ultimax 100 Mk II 5,56 x 45 mm Singapur 19?? Variante mit feststehendem Lauf
Ultimax 100 Mk III 5,56 x 45 mm Singapur 19?? Variante mit Schnellwechsellauf
URZ 7,62 x 51 mm CSSR Ende 1960er lMG Version der Waffenfamilie, auf-/zuschießender Verschluss
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
VALMET 7,62 mm Konekivääri malli 1962 7,62 x 39 mm Finnland 1962 lMg
Vektor SS77 7,62 x 51 mm Süd Afrika 1986 umrüstbar auf MiniSS, dann cal. 5,56x45 mm
Vickers .303", Mk. I 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1912 Basis für alle anderen Versionen, 1968 ausgemustert
Vickers .303, Mk. I* 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 191? luftgekühltes Flugzeug-MG, Unterbrecher für Propellerdurchschuss
Vickers .303", Mk. I* SU* 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? geänderte Mündungsbremse zur Kadenzerhöhung
Vickers .303, Mk. II 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? erleichterte Version
Vickers .303", Mk. II SU 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? div. Änderungen zur Kadenzerhöhung
Vickers .303, Mk. II* 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Flugzeug-MG in verschiedenen Versionen
Vickers .303", Mk. II* A 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Munition von rechts zugeführt
Vickers .303, Mk. II* B 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Munition von links zugeführt
Vickers .303", Mk.III 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Flugzeug-MG, Mk. II mit geändertem Feuerdämpfer
Vickers .303, Mk. IV 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? PanzerMG Prototyp
Vickers .303", Mk. IV A 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Panzer-MG, konvertiertes Mk. I, Munition von rechts zugeführt
Vickers .303, Mk. IV B 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? wie oben, Munition von links zugeführt
Vickers .303", Mk. V 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Flugzeug-MG, letzte Ausführung
Vickers .303, Mk. VI A 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Panzer-MG, Munition von rechts zugeführt
Vickers .303", Mk. VI B 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? wie Mk. VI A, Munition von links zugeführt
Vickers .303, Mk. VI* A 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? verbessertes Mk. VI A
Vickers .303", Mk. VI* B 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? verbessertes Mk. VI B
Vickers .303, Mk. VII 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 19?? Panzer-MG, verbessertes Mk. VI
Vickers .50", Mk. I 12,7 x 81 mm SR (.50 Vickers) Großbritannien 19?? vergrößertes Mk. I mit wenigen Änderungen
Vickers .50, Mk. II 12,7 x 81 mm SR (.50 Vickers) Großbritannien 19?? div. Änderungen, Einzel und Dauerfeuer
Vickers .50", Mk. III 12,7 x 81 mm SR (.50 Vickers) Großbritannien 19?? maritime Verwendung u.a. Luftabwehr
Vickers .50, Mk. IV 12,7 x 81 mm SR (.50 Vickers) Großbritannien 19?? verbessertes Mk. II
Vickers .50", Mk. V 12,7 x 81 mm SR (.50 Vickers) Großbritannien 19?? letzte Version, Verbessertes Mk.II
Vickers-Berthier 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1925 keine
Vickers-Maxim 7,7 x 56 mm R (.303 British) Großbritannien 1916 keine
vz. 52 7,62 x 45 mm CSSR 195? Gurt- und Magazinzuführung
vz. 52/57 7,62 x 39 mm CSSR 195? Gurt- und Magazinzuführung
vzor37 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1937 keine
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
W+F 44 7,5 x 55 mm? Schweiz 1943 MzMG, Versuche abgebrochen
W+F 51 7,5 x 55 mm Schweiz 195? MzMG
wz. 05 7,62 x 54 mm R Russland 1905 russisches Maxim-Modell von 1904/1905, in Diensten der polnischen Armee
wz. 08 7,92 x 57 mm Deutschland 1908 MG 08 der polnischen Armee, 1918 eingeführt
wz. 08/15 7,92 x 57 mm Deutschland 1915 MG 08/15, in Diensten der polnischen Armee
wz. 10 7,62 x 54 mm R Russland 1910 russisches Maxim-Modell von 1910, in Diensten der polnischen Armee
wz. 14 8 x 50 mm Frankreich 1914 Hotchkiss Mle 1914, ab 1919 in Diensten der polnischen Armee
wz. 25 7,92 x 57 mm Frankreich ? Export-Version des Hotchkiss Mle 1914, in Diensten der polnischen Armee
wz. 28 7,92 x 57 mm Polen 19?? modifiziertes M1918 BAR
wz. 30 7,92 x 57 mm Polen 1931 modifiziertes Browning M1917A1
wz. 30 13,2 x 96 mm Frankreich 1931 Hotchkiss Mle 1931, in Diensten der polnischen Armee
wz. 31 7,5 x 54 mm Frankreich 1931 MAC Châtellerault Mle 31, in Diensten der polnischen Armee
wz. 33 7,92 x 57mm Polen 1933 Flugzeug MG basierend auf M1917A1
wz. 33A 7,92 x 57 mm Polen 1934 Flugzeug MG basierend auf M1917A1, überarbeitetes wz. 33
wz. 34 7,92 x 57 mm Polen 1934 Flugzeug MG basierend auf M1917A1, überarbeitetes wz. 33
wz. 36 7,92 x 57 mm Polen 1936 Flugzeug MG basierend auf M1917A1, überarbeitetes wz. 34
wz. 37 7,92 x 57 mm Polen 1937 Flugzeug MG basierend auf BAR
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
XM8 Designated Marksman/Automatic Rifle (DMAR) 5,56 x 45 mm USA ? lMG Version der XM8 Waffenfamilie
XM207 5,56 x 45 mm USA 1967 lMG, siehe Stoner 63A
XM214 Six-Pak 5,56 x 45 mm USA 1968 6-läufiges extern angetriebenes sMG, Prototyp, Gatling-Prinzip
XM262 5,56 x 45 mm USA 1978 lMG, US-Bezeichnung des HK21A1 im SAW-Programm
XM312 12,7 x 99 mm (.50BMG) USA 2005 aus der 25mm XM307 (OCSW) entwickelt, billiger und einfacher
XMG 7,62 x 51 mm USA 200? MG34 & AR15 Bastard amerik. Bastler
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
YakB 12,7 x 108 mm UdSSR 1969 4-läufig, Hubschrauber-MG, 1977 eingeführt
YakBYu 12,7 x 108 mm UdSSR 19?? verbessertes YakB
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
Zastava M84 7,62 x 54 mm R Serbien & Montenegro 19?? PanzerMG, mod. M86, richtige Herstellerbez.: Zavodi Crvena Zastava
Zastava M86 7,62 x 54 mm R Serbien & Montenegro 19?? ?,richtige Herstellerbez.: Zavodi Crvena Zastava
Zastava M87 12,7 x 108 mm Serbien & Montenegro 19?? modifizierte NSV Kopie, richtige Herstellerbez.: Zavodi Crvena Zastava
ZB vz 24 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1924 Lehky Kulomet Zbrojovka Brno vzor 24
ZB vz 25 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1925? Lehky Kulomet Zbrojovka Brno vzor 25
ZB vz 26 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1926 Lehky Kulomet Zbrojovka Brno vzor 26
ZB vz 30 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1930? Lehky Kulomet Zbrojovka Brno vzor 30
ZB vz 30J 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1937? geänderter Lauf und Visierung, in Jugoslawien als M37 eingeführt
ZB vz 37 7,92 x 57 mm Tschechoslowakei 1937 Zbrojovka Brno vzor 37
Zielfeuergerät 38 7,92 x 57 mm Platzpatrone Deutschland 1938 zur Simulation von feindlichem MG-Feuer eingesetzt
ZPU-1 14,5 x 114 mm UdSSR 1949 Fla-Version des KPV
ZPU-2 14,5 x 114 mm UdSSR 1949 Zwillings-KPV
ZPU-4 14,5 x 114 mm UdSSR 1949 KPV-Vierling
ZGU-1 14,5 x 114 mm UdSSR ? Fla-Version des KPV, für den Einsatz im Gebirge bestimmt
Name Kaliber Land Jahr Bemerkung
.50 Bushmaster 12,7 x 99 mm (.50 BMG) USA 19?? ?
50MG 12,7 x 99 mm (.50 BMG) Singapur 19?? Zwei Gaskolben, Ersatz für M2HB
7,62 mm MG 42 7,62 x 51 mm Österreich 19?? österreichische Umbauten des MG42
8 mm M.30 lMG 8 mm M.30S Österreich 1930 umgebautes 7,92mm MG 29
8 mm M.07/12 sMG 8 mm M.30S Österreich 1900 System Schwarzlose Modifikation des MG.1905
 
     
 

 

Leitung und Korrektur Kreuz As, Layout UncleK. Tabellenversion: V1.0 vom 28. März 2005.
 
     
Copyright 2000-2005 WaffenHQ.de